Ich will ... das Weihnachtschaos -
Kindermusical Winter 2017/2018

Was wäre, wenn... man am Rädchen der Zeit drehen könnte. Ein kleiner Weihnachtswunsch wird Realität, da der Hüter der Zeit während seiner Abwesenheit einen kurzen Besuch von seiner Schwester "Chaotica" erhält.
Diese bringt die Zeit durcheinander.

Das Stück wurde für das Kinder-Musical im Europa-Park selbst geschrieben und in der Wintersaison 2015/2016 zum ersten Mal aufgeführt. Es läuft in diesem Winter also zu, dritten und vermutlich letzten Mal. Im Vergleich zum ersten Jahr gibt es ein anderes Bühnenbild, da sich dieses meist an das Stück der Sommersaison anpasst.
Die Show für die ganze Familie beinhaltet in einige selbst komponierte Lieder, welche von den vier Darstellern entweder als Solostück oder auch als Gruppe live gesungen werden.
Die Aufführung findet zwei- bis viermal täglich statt und dauert je ca. 30 Minuten.

Inhalt von "Ich will... Das Weihnachtschaos"
Die egoistische Prinzessin Leithleas ist ein verwöhntes Töchterchen und hauptsächlich damit beschäftigt, die Hausdienerin mit ihren Wünschen zu drangsalieren. ("Ich will, ich will, ich will...!") Ihre Wünsche werden immer verrückter und gipfeln darin, dass sie sich in der Adventszeit wünscht, dass sofort Weihnachten sein soll, nur um die Geschenke früher zu bekommen...
Da beginnt das Hausmädchen eine Geschichte zu erzählen: Die Geschichte von Horario, dem Hüter der Zeit. Als dieser seine Zuhause einmal verlassen muss, um an einem Zeitkongress teilzunehmen, überlässt er seine Uhrenzentrale dem Taugenichts Lui, den er per Zeitungsannonce als Vertreter gesucht hatte. Dieser nimmt seine Aufgabe allerdings nicht ernst und bemerkt auch nicht, dass die Schwester von Horario, die Hexe Chaotica aus Rache an ihrem Bruder alle Uhren umstellt, um so ein Chaos zu verbreiten.
Das Chaos bewirkt, dass Prinzessin Leithleas plötzlich Besuch vom Osterhasen bekommt, weil die Zeit derart durcheinander geraten ist. Sie erkennt, dass der Wunsch nach der Zeitverschiebung vielleicht doch keine so gute Idee war und möchte, dass alles wieder wie zuvor war.
Horario kommt in der Geschichte schließlich zurück, bemerkt das Chaos und richtet alles wieder. Seine Schwester als Verursacherin sperrt er als Strafe in einen Zeitkäfig, während sein faulen Vertreter den Job verliert.
Leithleas hat durch dieses Chaos gelernt, dass sie mache Dinge in ihrem Leben besser schätzen lernen muss und verliert ihre schlechte Eigenschaft der Selbstsucht.

Die Macher:
Buch, Regie & Gesamtleitung: Ulrich Grawunder
Liedtexte: Ulrich Grawunder, Lukas Baßler & Carmen Strohecker
Musik: Komposition: Lukas Baßler, Arrangements: Calren Music
Bühnenbild & Kostüme: Monika Ziefle

Die Besetzung:

Prinzessin Leithleas:
Sabrina D`Andrea / Jasmin Loch
Dienstmädchen / Chaotica:
Carmen Strohecker / Dina Salàk

Lui:
Lukas Baßler / Michael Gugel

Die Schauspieler wechseln sich mit den Rollen ab, so dass die tagesaktuelle Besetzung immer erst beim Betreten des Saales an einer Tafel abzulesen ist.

Hinweis für Film- und Fotoaufnahmen:
Bitte beachten: Bild- und Tonaufnahmen durch die Zuschauer sind im Kindermusical nicht erlaubt! Wir danken dem Europa-Park für die freundliche Gestattung der Aufnahmen und deren Veröffentlichung auf unserer Seite. Die nachfolgenden Fotos stammen aus einer Aufführung am 08.12.2017.


Fotos